Gerd Breiter absolvierte nach diversen, kameraspezifischen Praktika und der Arbeit als Beleuchter und Oberbeleuchter bei Film und Fernsehen sein Kamerastudium an der SFOF in Berlin. Er intensivierte sein Fachwisssen im Rahmen professioneller Kameraassistenz bei namhaften Kameraleuten wie David Watkin und Gerry Fisher.  Als Dominik Graf und Hanno Lentz ihm 2001 die zweite Kamera bei dem mit dem Grimme Preis dotierten Fernsehfilm „Die Freunde der Freunde“ anvertrauten, begann seine Karriere als eigenverantwortlicher Bildgestalter.


Filmographie: ( Auswahl )


„Jaba“ Regie: Andreas Bolm,  Weltfilm


„MIA - Keine Zeit zu verlieren“  Regie: Gerd Breiter, Piet Schmelz , Dokuboys


„Super 8 Stories“ Regie: Emir Kusturica, Pandora


Hotte im Paradies Regie: Dominik Graf, bavaria  ( zweite Kamera )


"V for vendetta" Regie: Andy + Larry Wachovsky ( Matrix ), James Mc Teigue, Warner Brothers, First unit, B-Camera,


"The bourne supremacy“ ( Die Bourne Verschwörung ) Regie: Paul Greengrass, First unit , C-Camera , Prod.: Fromage Film LLC


"Duell - Enemy at the gates" Regie:J.J.Annaud, Duel Films, Second Unit, B-Camera




www.gerdbreiter.com


Kontakt: breitmat ( at ) web.de